Unterstützung für Eltern

Unserer Erkenntnis nach ist eine ehrliche, offene und wissbegierige Herangehensweise der konstruktivste Umgang mit Hörverlust in der Familie. Zögern Sie daher nicht, um Hilfe zu bitten und Audiologen, Lehrer und andere Eltern um Informationen und Beratung zu bitten.

Sie sind nicht allein

Sie sind nicht die einzigen Eltern von Kindern mit Hörverlust.

Es gibt viele weitere Eltern, die sich auf einem ähnlichen Weg befinden und Ihre Erfahrungen teilen. Sie können sich von ihnen inspirieren und motivieren lassen oder ihnen einfach die Sorgen erzählen, die Sie vielleicht haben. Suchen Sie im Internet nach Online-Diskussionsforen oder Elterngemeinschaften vor Ort. Auf Ihrer Suche nach Möglichkeiten zur Unterstützung Ihres Kindes können Sie wertvolle Unterstützung und Informationen aus der alltäglichen Praxis erhalten, indem Sie mit anderen Eltern von Kindern mit Hörverlust sprechen. Und denken Sie daran, dass Ihr Kind davon profitieren wird, wenn es andere Kinder trifft, die ebenfalls an Hörverlust leiden.

Treten Sie unserer Facebook-Community bei

Großeltern und Geschwister einbeziehen

Der Großteil der Kinder mit Hörverlust wird in Familien hineingeboren, in denen das Kind der einzige oder einer von nur wenigen Verwandten mit Hörproblemen ist. Sowohl Großeltern als auch Geschwister müssen die geeignetsten Arten der Kommunikation mit Ihrem Kind lernen.

Mehr lesen

Fragen, die Sie dem Hörakustiker stellen können

Ihr Kind wird häufig Termine im Hörcenter wahrnehmen müssen. Nutzen Sie die Zeit, um dem Hörakustiker Fragen zu stellen. Nachstehend sind einige Vorschläge aufgeführt. 

Denken Sie daran: Sobald Ihr Kind sprechen kann, lassen Sie es bei diesen Terminen über seine eigenen Erfahrungen, Gefühle und Bedürfnisse reflektieren. Ihr Kind kennt sich selbst am besten, und für seine Bereitschaft, Hörgeräte zu tragen, ist es wichtig, dass es Verantwortung in Bezug auf seinen Hörverlust übernimmt.

  • Welche Klänge kann mein Kind wirklich wahrnehmen? Wird sich die Hörsituation verändern oder verschlechtern?

  • Wird mein Kind sprechen lernen?

  • Wie lange wird mein Kind die Hörgeräte tragen müssen?

  • Wird mein Kind auf eine normale Schule gehen können?

  • Mein Kind reagiert manchmal sehr heftig. Liegt das am Hörverlust oder ist das nur eine vorübergehende Phase?

  • Wie oft sollte das Hörvermögen meines Kindes getestet werden?

  • Wo erhalte ich Unterstützung bei der Finanzierung der Hörgeräte?

  • Was ist zu tun, wenn mein Kind die Hörgeräte verliert?

  • Wie lässt sich mit Lehrern in der Schule oder Trainern im Sportverein zusammenarbeiten? Was kann ich von ihnen erwarten und was benötigen sie von mir?

  • Mein Kind wirkt im Moment sehr zurückgezogen - hat das möglicherweise etwas mit dem Hörverlust zu tun?

Kommunikationstechniken

Fragen Sie Ihren Hörakustiker, ob eine oder mehrere dieser Techniken oder Therapieoptionen in Ihrem Fall relevant sind.

Lippenlesen
Die Lippen zeigen die Artikulation von Wörtern, beispielsweise „Wand“ im Vergleich zu „Land“. Daher ist Lippenlesen so wichtig – insbesondere für Kinder mit Hörverlust – da die Kinder manchmal sehen müssen, um das Gesagte vollständig zu verstehen. Auf diese Weise unterstützt das Lippenlesen die gesprochene Sprache.

Logopädie
Im Fall von Hörverlust kann es schwierig sein, die subtilen Unterschiede bei Sprachklängen zu hören, die notwendig sind, um diese Klänge präzise zu erzeugen. Viele Klänge lassen sich nicht durch Lippenlesen allein unterscheiden. Ein Logopäde kann Ihrem Kind dabei helfen, effektiver zu kommunizieren.

Deutliche Sprache
Bei dieser Methode wird sich einer einfachen Ausdrucksweise bedient - dies erleichtert es Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen, Sie zu verstehen, selbst in lärmintensiven Situationen. Diese Methode ist leicht zu erlernen und anzuwenden. Es geht im Prinzip darum, jedes Wort und jeden Satz präzise auszusprechen – ohne Wortendungen zu verschlucken.

Gebärdensprache
Diese Technik soll als Ergänzung der gesprochenen Sprache dienen. Zunächst lernen Sie, wo im Mund bestimmte Klänge gebildet werden. Dann lernen Sie, diese Klänge mit bestimmten Gebärden zu verknüpfen, um die gesprochenen Worte zu unterstreichen. Mit speziellem Training können Sie und Ihre Familie diese Methode erlernen und Ihrem Kind dabei helfen, seine Sprech- und Sprachfähigkeiten zu entwickeln.

Zeichensprache
Kinder mit hochgradigem oder vollständigem Hörverlust verwenden oft durch akustische oder visuelle Hinweise unterstützte Zeichensprache. Kinder mit hochgradigem Hörverlust können oft die Fähigkeit erlernen, Zeichensprache zu verwenden und gleichzeitig zu sprechen. Wenn Sie sich für das Erlernen der Zeichensprache entscheiden, sollte die gesamte Familie aktiv mitmachen.

Siehe unsere 3 Regeln für klare Kommunikation

Kommunikationsstrategien herunterladen

  • Gehör

    Wussten Sie, dass unser Gehör unser einziges Sinnesorgan ist, das niemals schläft?

  • Verbindung zu Anwendungen

    Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Hörgeräte über ConnectLine mit verschiedenen Geräten, wie beispielsweise Ihrem Fernseher oder Telefon, verbinden können.

  • Downloads und Service

    Hier finden Sie Videos und Anleitungen für den Gebrauch aller Oticon Hörgeräte und des Zubehörs.

  • Einen Hörakustiker finden

    Ein Hörakustiker kann einen Hörtest mit Ihnen durchführen und Ihnen die richtige Lösung für Sie empfehlen.